Netzwerk Ökolandbau Schleswig-Holstein

 
 
 

Am 19. Januar in Berlin: Wir-haben-es-satt Demo!

Für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung, für Klimagerechtigkeit und gutes Essen!
All dies steht gerade auf dem Spiel. 2019 entscheidet die Bundesregierung bei der EU-Agrarreform (GAP) maßgeblich mit, welche Landwirtschaft die EU Jahr für Jahr mit 60 Milliarden Euro unterstützt. Aktuell gilt: Wer viel Land besitzt, bekommt viel Geld. Schluss mit den Steuermilliarden an die Agrarindustrie! Der Umbau zu einer bäuerlichen und ökologischeren Landwirtschaft kann nicht mehr warten.

Auch aus Schleswig-Holstein werden mindestens 10 Landwirt*innen mit ihren Schleppern in Berlin auf der Demo erwartet!
Mehr Informationen unter www.wir-haben-es-satt.de/ mit Infos zur Mitfahrbörse.

 

 

 

Zu Besuch bei den drei Bio Hotels in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein ist ein vom Tourismus geprägtes Land. Viele Menschen kommen hier her, um die frische Luft, die Weite und die Natur zu genießen.

Um diesem Wunsch nachzukommen und auch selber einen Teil zum Schutz von Natur und Umwelt zu leisten, haben sich drei Hotels in Schleswig-Holstein entschieden, sich bio-zertifizieren zu lassen und Mitglied im Verein der Bio Hotels zu werden. Die Betreiber des „Haus am Watt“ in Dithmarschen, des „Miramar“ in Tönning und des Hotel „Flora und Fauna“ in Breiholz haben uns berichtet, was sie zu diesem Schritt bewogen hat, mit wem sie vor Ort zusammenarbeiten und welchen Herausforderungen sie sich stellen müssen.

Den ganzen Artikel finden Sie hier

 

Grell Naturkost fördert ökologische Projekte im Norden

Die Pflanzaktionen zum 200-jährigen Firmenjubiläum zeigten das große gemeinsame Engagement von Unternehmen, Stiftung und ihren Partnern, den durch den Warentransport erzeugten CO2-Ausstoss nachhaltig zu senken.

Das Gut Wulksfelde, Tangstedt, erhielt für zwei Heckenanpflanzungen und für die Nachpflanzung von 16 Linden in der historischen Lindenallee auf Gut Stegen durch die Gerd Godt-Grell Stiftung die Fördersumme von 7.000 €.

Dieter Greve vom Hof Hasenkrug in Schülp, hat eine ehemalige Kiesabbaufläche der Natur zurückgegeben. Die Gerd Godt-Grell Stiftung finanziert die Anpflanzung von 100 Obstbäumen mit insgesamt 12.000 Euro. Vor allem Streuobstwiesen sind besonders wertvoll für die Vielfalt in der Insektenwelt. 

Fotoquelle: Grell Naturkost

Die dritte Fördersumme geht mit 8.500 Euro an das Pomarium des Initiativkreises von Gut Wulfsdorf in Ahrensburg. Die Ziele sind der Erhalt alter Sorten, die Aufwertung von artenreichen Biotopen und Bildungsarbeit. Der Initiativkreis hat die Obstbäume auf Flächen bei Gut Stellshagen, MV, auf dem Ohlsdorfer Friedhof und auf Gut Wulfsdorf angepflanzt.

Den ganzen Artikel finden Sie hier

 

„1000“ Kühe für Moin

Die Bäckerei "Moin" arbeitet an einer Kooperation mit der Horster Meierei, um die ökologische Landwirtschaft in der Region zu unterstützen und regionale Wertschöpfungsketten zu verbessern.

"Moin" hat begonnen bei der Horster Meierei Bioland Butter für die Herstellung seiner feinen Croissants und Blätterteige zu kaufen und ermöglicht weiteren Landwirten aus der Region ihre Höfe umzustellen.

Die Umsetzung ist nicht einfach, weil die Produktion von Butter sehr teuer ist, aber es mangelt nicht an Ideen.

Den ganzen  Artikel finden Sie hier

 

"Wir müssen mehr regional und saisonal essen!"

Seit 1983 führt Angela Schulze-Hamann ihren Landgasthof im schleswig-holsteinischen Blunk. Schon in der dritten Generation betreibt die Köchin mit ihrem Ehemann das Hotel mit angeschlossenem Restaurantbetrieb. Das Erfolgsrezept der Schulze-Hamanns ist so einfach wie genial: aus der Region für die Region. Sie beziehen ihre Lebensmittel aus dem unmittelbaren Umfeld und wissen daher, wo alle ihre Produkte herkommen.

Den ganzen Artikel finden Sie hier

Fotoquelle: privat

 

Neue Bio-Bauern gesucht

Förderung für die Umstellung auf Bio-Landwirtschaft

Landwirt*innen können sich wieder für den Förderpreis des NABU-Projektes „Gemeinsam Boden gut machen“ bewerben. Teilnehmen können Betriebe aus Deutschland, die an einer Umstellung auf Bio-Landwirtschaft interessiert sind, beziehungsweise solche, die Unterstützung benötigen, um ihre ökologisch bewirtschafte Fläche zu vergrößern.

Mit dem Projekt „Gemeinsam Boden gut machen“ - unterstützt von der Alnatura Bio-Bauern-Initiative (ABBI) - leistet der NABU gemeinsam mit den Landwirten und den unterstützenden Firmen einen aktiven Beitrag zur Verbesserung unserer Böden, der Gewässer und zum Schutz der Artenvielfalt.

Den ganzen Artikel finden Sie hier

 

Im NDR: Familie Backsen klagt auf Einhaltung der Klimaziele

Wir hatten im November bereits berichtet wie Pellwormer Bio-Bauern mit Greenpeace auf Einhaltung der Klimaziele klagen. Nun hat auch der NDR das Thema aufgegriffen.

Hier geht es zum Film.

 

Foto: copyright © Gordon Welters/Greenpeace

 

Lehrstelle für das dritte Lehrjahr gesucht

Jonas Hinrichsen, Lehrling im 2. Lehrjahr sucht für das Lehrjahr 19/20 einen Biobetrieb. Gerne Ackerbau und Schweine. Kontakt: 0151-12934599 

 
 
 
 

Die aktuellen Termine im Überblick

 

07.12.2019

Intensivseminare Bodenfruchtbarkeit

Seminar für EinsteigerInnen in der Landwirtschaft (Studierende, Lehrlinge, QuereinsteigerInnen und Co.) 

Die Termine...

Witzenhausen |

 

09.12.2019

Umstellung auf den ökologischen Landbau

Die Erzeugung von Bio-Produkten steht in Politik und Gesellschaft hoch im Kurs. Das Interesse an einer Umstellung auf...

Itzehoe |

 

12.12.2019

Science Slam

Forschen für den Ökolandbau von Morgen ist die Aufgabe der Wissenschaft in Trenthorst. Was aber genau gemacht wird, ist...

Westerau-Trenthorst | Herrenhaus

 

14.12.2019

Adventsmarkt in der Bauernmeierei

Neben einer tollen Atmosphäre gibt es natürlich auch leckeren Glühwein und heiße Schokolade. Zum Aufwärmen wird ein...

Mühlenrade | Hamfelder Hof Bauernmeierei

 

14.12.2019

Hofbasar

Auf dem Hofbasar werden angeboten:

  • Bio-Weihnachtsbäume 
  • Leckeres vom Bio-Hof 
  • Kreatives für den nachhaltigen Haushalt ...

Bordeholm | Bioland-Hof Bockmann

 

15.01.2020

GFL-Jahrestagung

Alle weiteren Inforamtionen entnehmen Sie bitte den Anlagen in den Downloads

Teltow / OT Ruhlsdorf | Vortragssaal des LELF Brandenburg

 

18.01.2020

Wir haben es satt - Demo

2020 stehen wichtige Entscheidungen an: Ob EU-Agrarreform, Mercosur-Abkommen oder Klimaschutz - weil die...

Berlin | Brandenburger Tor

 

21.01.2020

Umstellung auf den ökologischen Landbau

Die Erzeugung von Bio-Produkten steht in Politik und Gesellschaft nach wie vor hoch im Kurs. Das Interesse an einer...

Schleswig | Aula Grünes Zentrum

 

29.01.2020

2. Demeter Direktvermarkter Exkursion im Norden 29. und 30. Januar 2020

Im Mittelpunkt steht das Gespräch und das voneinander Lernen. Bei den Besichtigungen auf drei Demeter- und einem...

Dierstorf | Hofgemeinschaf Arpshof

 

10.02.2020

Außerfamiliäre Hofnachfolge - ein Seminar speziell auch für Öko-Betriebe

Hofübergaben an Personen außerhalb der Familie bedürfen einer besonderen Aufmerksamkeit. Gerade bei ökologisch...

Rendsburg | Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein

 

11.02.2020

19. Internationale Bioland-Schweinefachtagung

Teil der Tagung wird die Besichtigung der Stallanlagen (Sauen und Mast) sowie die Vorstellung des Neubauvorhabens sein....

| Trenthost und Lübeck

 

12.02.2020

Biofach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Weitere Infos unter www.biofach.de

Nürnberg | Messezentrum Nürnberg

 

24.02.2020

Perspektiven für den Ökolandbau - Ökolandbau von morgen

Zur jährlichen Ökolandbautagung des Landwirtschaftsministeriums werden neben 300 Teilnehmer*innen auch über 20...

Rendsburg | Halle der Landwirtschaftskammer

 

24.06.2020

2. Internationale Fachmesse für Getreide und Rohstoffe der Bio-Branche

Die Munich Organic gibt europäischen Produzenten, Agrarhändlern und Vertretern der Lebensmittelindustrie Gelegenheit,...

München | Alten Kongresshalle