Netzwerk Ökolandbau Schleswig-Holstein

 
 
 

Das neue EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse, Milch, das zum Schuljahr 2017/2018 in Schleswig-Holstein startet, wird konkret.
Die Schulen, die sich im Rahmen des EU-Schulprogramms Obst, Gemüse und Milch beworben haben, sind ausgewählt.
Wer noch Lieferant werden möchte oder weitere Infos wünscht, findet die Ansprechpartner und die teilnehmenden Schulen auf der Seite der Landesregierung.

 

Der Kattendorfer Hof, Leitbetrieb des Netzwerkes Ökolandbau Schleswig-Holstein und  Pionier in Sachen solidarischer Landwirtschaft ist Preisträger des 5. Landes-Nachhaltigkeitspreises. 650 Mitglieder in 12 Food-Coop’s in Hamburg und Schleswig-Holstein gewährleisten dem Demeterhof Planungssicherheit, indem Produktion und Absatz der nach ökologisch-nachhaltigen Prinzipien erzeugten Produkte gemeinsam vereinbart und Kosten und Risiken geteilt werden. Dr. Dietmar Fahnert aus dem MELUR würdigte in seiner Laudatio den schon seit Jahren überzeugenden Nachweis, dass betrieblicher Erfolg auch jenseits marktwirtschaftlicher Zwänge möglich ist, wo solidarische und faire Preise im Spiel sind.

Ausführlicher Bericht auf der Seite der Landesregierung

 

Simone Schmidt, von der Natur-KostBar, hat dem Kiosk am Borbyer Ufer in Eckernförde als Bio-Bistro und Café neues Leben eingehaucht.
Schauen Sie doch mal rein und genießen Sie den Blick auf die Eckernförder Bucht

 

Am Borbyer Ufer, Vogelsang 40 a, 24340 Eckernförde
Weitere Informationen bei: Simone Schmidt, naturkostbar@web.de, Tel. 0173-9720268, www.facebook.com/Natur-KostBar-297629726967342

 

Auf dem größten Dampfer-Event Europas - dem Dampfrundum in Flensburg - haben Bio-Betriebe aus Schleswig-Holstein die Möglichkeit sich auf einem eigenen Bio-Markt #LAND #WIRT #SCHAF(F)T #ZUKUNFT mit einem Stand und im Bühnenprogramm vorzustellen. Das regionale Bio-Event  findet von FR 7. bis SO. 9. Juli 2017 zum ersten Mal in Kooperation mit dem großen Endverbraucher-Event statt, bei dem insg. rund 300.000 Besucher erwartet werden. Es ist ebenfalls möglich nur einen der insg. 3 Tage auszustellen. Im Zelt der BioBauern können sich einzelne Betriebe ganz einfach für die einzelnen Tagen anmelden - das Zelt und Bierbänke werden gestellt.
Organisiert wird das überverbandliche Bio-Endverbraucher-Event von Bioland LV SH HH MV e.V..
 
Weitere Informationen
Pressemitteilung und Anmeldeformular auf www.oekolandbau-sh.net

 

Mit dem Bundeswettbewerb werden praxisbewährte innovative Leistungen oder besonders nachhaltige gesamtbetriebliche Konzeptionen ausgezeichnet. Die Leistungen der Preisträger sollen auf andere Betriebe übertragbar sein. Sie können damit zur Akzeptanz und Verbreitung des ökologischen Landbaus beitragen. Der Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2018 ist mit insgesamt bis zu 22.500 Euro  dotiert. Noch bis zum 30. Juni 2017 können sich innovative Ökobetriebe bewerben.

Alle Informationen auf www.oekolandbau.de

 

Das BMEL baut ein Netzwerk auf, in dem Praktikerinnen und Praktiker aus Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft und Fischerei die Gelegenheit erhalten, zu ausgewählten, aktuellen Fragen ihre Anregungen für eine praxisnahe Rechtsetzung einzubringen. Interessierte können sich bis zum 5. Juni 2017 bewerben.

Seite des BMEL

 

Das FiBL Deutschland und die Hochschule Fulda haben optimierte Strategien für ein umweltverträgliches Reinigungs- und Hygienemanagement entwickelt. Entstanden ist dabei eine Betriebsmittelliste, die geeignete Produkte aufführt. Sie richtet sich an Lebensmittel herstellende Unternehmen ebenso wie an vor- und nachgelagerte Unternehmen aus Landwirtschaft und Handel. Ein ausführlicher Leitfaden soll noch veröffentlicht werden.

Betriebsmittelliste für die Ökoverarbeitung 2017

 
 
 
 

Die aktuellen Termine im Überblick