22.02. 20:00 – 22.02.2021 22:00

Vermarktungskonzepte für Kälber aus der ökologischen Milchviehhaltung

Kälber aus der ökologischen Milchviehhaltung, die nicht zur Nachzucht benötigt werden, werden derzeit zu einem großen Teil konventionell vermarktet. Um das zu ändern, gibt es verschiedene Ideen: Die Bruderkalb-Initiative Hohenlohe gewann dafür jüngst den Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau. Kooperationen zwischen Milchvieh- und Mutterkuhbetrieben sind entstanden. Betriebe strukturieren sich um. Bioland-Berater Sören Binder stellt Herausforderungen und Chancen im Bereich der Kälbervermarktung dar. Praktikerder Gruppe Schwäbischer Wald werden ihre eigenen Erfahrungen einbringen.

Veranstalter: Bioland Landesverband Baden-Württemberg e.V. mit Bioland-Regionalgruppe Schwäbischer Wald
Kosten: keine Teilnahmegebühr, da gefördert im Rahmen der Förderung von Wissenstransfer- und Informationsmaßnahmen im Ökologischen Landbau durch das Land Baden-Württemberg

Am Online-Seminar können Sie per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Kamera und Mikrofon benötigen Sie hierfür nicht zwingend. Der Anmeldelink wird kurz vor der Veranstaltung per E-Mail zugesendet.
Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldung bei Bioland e.V. Baden-Württemberg, Fax: 0711-550939-85 oder E-Mail: veranstaltungen-bw@bioland.de

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Bioland e.V.