16.03. – 17.03.2021

KTBL-Tage 2021: Boden gut machen - neue Ackerbausysteme

Welche Möglichkeiten gibt es, die neuen Herausforderungen erfolgreich zu meistern? Neue pflanzenbauliche, technologische und ökonomische Werkzeuge sind in Planung, gleichzeitig findet eine Rückbesinnung zu alten ackerbaulichen Regeln statt. Welche Ackerbausysteme werden die Landwirtschaft in der Zukunft prägen?

Im Rahmen der KTBL-Tage 2021 möchten wir uns diesen Fragen stellen. Expertinnen und Experten werden einen Überblick über die Anforderungen an neue Ackerbausysteme und die zur Verfügung stehenden Maßnahmen in der Pflanzenproduktion geben.

16. März 2021

  • 12:00 Uhr: Begrüßung
  • 12:15 Uhr: Anforderungen an neue Ackerbausysteme
    (Moderation: Prof. Dr. Peter Breunig)
    (Dr. Knut Ehlers, Nachhaltige Ackerbausysteme – welche Anforderungen bestehen aus ökologischer Sicht?)
    (Prof. Dr. Ludwig Theuvsen, Die Zukunftsfähigkeit von Ackerbausystemen: Anmerkungen aus ökonomischer Sicht)
    (Prof. Dr. Gunther Hirschfelder, Ackerbausysteme und Ernährungskulturen der Zukunft – Chancen und Risiken für die Gesellschaft von morgen)
  • 14:00 Uhr: Break-out session
  • 14:30 Uhr: Produktionstechnik heute
    (Moderation: Prof. Dr. Bärbel Gerowitt)
    (Prof. Dr. Carola Pekrun, Herausforderungen durch verminderte Verfügbarkeit von Pflanzenschutzmitteln - pflanzenbauliche Ansätze zur Lösung?)
    (Gerrit Hogrefe, Aktuelle Bestandsführung - Probleme erkennen, Kausalitäten verstehen, Lösungen entwickeln)
    (Prof. Dr. Stefan Dobers, Nutzung von Fernerkundungstechnologien in der angewandten Bestandsführung)
  • 16:15 Uhr: Posterpräsentation
    (Moderation: Prof. Dr. Dieter Trautz und Prof. Dr. Wolters)

17. März 2021

  • 08:30 Uhr: Neue Ackerbausysteme
    (Moderation: Dr. Lothar Hövelmann)
    (Benedikt Bösel, Unser Weg zu einer regenerativen Landwirtschaft)
    (Dr. Christian Böhm, Agroforstwirtschaft als Chance, Landwirtschaft systemisch und multifunktional zu denken)
    (Prof. Dr. Knut Schmidtke, Multifunktionale Ackerbausysteme im ökologischen Landbau)
  • 10:30 Uhr: Break-out session
  • 11:00 Uhr: Zukünftige Technologien
    (Moderation: Dr. Matthias Nachtmann)
    (Prof. Dr. Hertzberg, Zukünftige Technologien im Ackerbau - KI und Robotik auf dem Weg zu vollautomatischen Prozessen)
    (Prof. Dr. Cornelia Weltzien, Potentiale der Digitalisierung für die Nachhaltigkeit)
    (Prof. Dr. Frank Ordon, Moderne Pflanzenzüchtung – Fundament zukünftiger Ackerbausysteme)
  • 12:30 Uhr: Break-out session
  • 13:30 Uhr: Posterprämierung
    (Moderation: Prof. Dr. Eberhard Hartung)
    (Prof. Dr. Eberhard Hartung, Rede zur Prämierung)
  • 14:00 Uhr: Ackerbausysteme der Zukunft
    (Moderation: Dr. Jens Möller)
    (Prof. Dr. J.-K. Wegener, Mit Spot Farming in die Zukunft des Pflanzenbaus)
    (Volkert Engelsmann, Der wahre Preis von Lebensmitteln)
    (Alexander Müller, Warum wir eine neue Allianz von Landwirtschaft und Nachhaltigkeit brauchen!)
    Diskussion
  • 17:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

KTBL
Fachliche Projektbetreuung
Jonas Groß
Team Pflanzen-, Garten- und Weinbau
06151 / 7001-221
E-Mail: j.gross@ktbl.de
Organisatorische Projektbetreuung
Ulrike Heider und Petra Klement
Team Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 06151 / 7001-888
E-Mail: tagung@ktbl.de