10.10. 09:00 – 10.10.2024 16:00

Förderung von Biodiversität in Schulen und Kindergärten - von der ökologischen Landwirtschaft lernen

Als BIOLAND-Betrieb haben wir uns der Biodiversität verpflichtet. Viele Maßnahmen, die dafür ergriffen wurden, lassen sich auch auf urbane Räume wie Schul- oder Kitagelände übertragen, die viel Potenzial für mehr Biodiversität haben. Im Seminar wird die Vielfalt erkundet, Wissen zu den Themen naturnahe Freiflächen, regionales Saatgut und die nötige Pflege gezeigt. Es wird ein Praxisbeispiel aus einer Schule vorgestellt, Biodiversität auf dem eigenen Gelände zu erhöhen, sowie diese Themen in die Bildungsarbeit einzubinden.

Hier: Anmeldung zur Veranstaltung 2024-17 "Förderung von Biodiversität in Schulen und Kindergärten - von der ökologischen Landwirtschaft lernen"

 

Veranstaltungsort

LANDWEGE e.V. Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof

Veranstalter


Veranstaltungsnummer
2024-17
Beginn
Donnerstag, 10.10.2024 um 09:00 Uhr
Ende
Donnerstag, 10.10.2024 um 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
LANDWEGE e.V.
Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof, Lübeck
Seminarleitung
Michael Dufour-Ledoux, LANDWEGE e.V., Lübeck
Zielgruppe
Schulleitung und Lehrkräfte,
Leitungen, ErzieherInnen Kindertagesstätten
Interessierte LandwirtInnen
Kommunen
Anerkannt für
Zertifizierte Natur-und Landschaftsführer/-innen
Lehrkräfte (Anerkennung durch das IQSH)
Kosten
60 € zzgl. Verpflegungskosten
In Zusammenarbeit mit
LANDWEGE e.V., Lübeck
Förderung von Biodiversität in Schulen und Kindergärten - von der ökologischen Landwirtschaft lernen