11.07. 09:00 – 11.07.2024 16:15

Biodiversitäts- und klimagerechte Landbewirtschaftung in Schleswig-Holstein - Geeignete Konzepte und Maßnahmen

Die Klima-, Biodiversitäts- und Verschmutzungskrise lässt sich nur mit einer nachhaltigen und resilienten Landbewirtschaftung lösen. Den Teilnehmenden sollen innovative und z. T. in der Praxiserprobung befindliche Bewirtschaftungsformen bekannt gemacht und gemeinsam diskutiert werden. Ferner sollen alternative und nachhaltige Einkommensmöglichkeiten (z. B. Produktion von Gemeinwohlleistungen) für Landbewirtschaftende dargestellt und diskutiert werden, die zudem aktuelle gesellschaftliche Ziele adressieren.

zur Anmeldung

Veranstaltungsort

Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, Flintbek

Veranstalter


Seminarleitung
Dr. Fabian Köslin-Findeklee, Ministerium für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur des Landes Schleswig-Holstein, Kiel
Zielgruppe
Landwirt*innen, Landwirt*innen in der berufliche und universitären Ausbildung, Naturschutzverbände, Landwirtschaftsverbände, Vertreter*innen der Umwelt- und Agrarverwaltung, Vertreter*innen aus Wissenschaft und Politik, Vertreter*innen der Agrarumwelt- und der Naturschutzberatung
Anerkannt für
Lehrkräfte (Anerkennung durch das IQSH)
Kosten
60 €
In Zusammenarbeit mit
Ministerium für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur des Landes Schleswig-Holstein