04.07. 19:00 – 04.07.2024 21:00

Moor-PV – offene Fragen und Chancen

Eine Veranstaltung der NaturFreunde Deutschlands, Landesverband S-H e. V. und des Fördervereins des Instituts für Ökologischen Landbau Trenthorst e. V.

Photovoltaik-Anlagen auf wiedervernässten Moorböden?

Ein Großteil der Grünlandflächen in Deutschland sind trockengelegte Moore. Sie werden landwirtschaftlich für Futteranbau oder Weidehaltung genutzt. Natürliche Moore binden das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid. Ihre Wiederherstellung könnte eine zentrale Rolle zur Lösung der menschengemachten Klimakrise spielen. Zudem sind sie wertvoll für die biologische Vielfalt und leisten in Zeiten der Wetterextreme einen Beitrag zum Wasserrückhalt in der Fläche. Die große Herausforderung besteht darin, den Klima- und Naturschutz mit einer Nutzung landwirtschaftlicher Flächen in Einklang zu bringen – es muss sich für die Landwirtschaft lohnen, mitzumachen. Die Novellierung des EEG gibt nun wirtschaftliche Anreize, auf geeigneten Flächen eine Moor-PV Anlage zu installieren. Die Doppelnutzung aus Naturschutz und Energiegewinnung kann somit eine Einkommensalternative zur bisherigen landwirtschaftlichen Nutzung bieten. Was sind die Erfolgsbedingungen für Photovoltaik auf wiedervernässten Moorböden? Welchen Ertragsmöglichkeiten bieten sich? Wie können PV-Anlagen auf wiedervernässten Moorböden naturverträglich gestaltet werden? Welche standortspezifische Technik ist erforderlich? Welche Erfahrungen gibt es bereits? Diese und weitere Fragen wollen wir mit unseren Gästen und allen Teilnehmenden erörtern. Wir laden alle Interessierten herzlich ein!

mehr lesen

Veranstaltungsort

Förderverein des Instituts für ökologischen Landbau Trenthorst e. V.
Trenthorst 32
23847 Westerau

Veranstalter

NaturFreunde Deutschlands Landesverband Schleswig-Holstein e. V
Förderverein des Instituts für ökologischen
Landbau Trenthorst e. V