17.11. – 18.11.2022

Way Forward in Organic Plant Health Care Strategies (Konferenz über Kupfer im Pflanzenschutz)

Klimakrise, Artensterben... es wird immer deutlicher, dass umweltschädliche Praktiken dringend transformiert werden müssen. In Bezug auf Nahrungsmittelproduktion – und die Gesunderhaltung von Pflanzen im Speziellen – setzt ökologischer Landbau auf Ansätze, die in Wechselwirkung mit Ökosystemen und biologischer Vielfalt kontinuierlich optimiert werden.

Die zurückliegenden Kupfertagungen konzentrierten sich auf Ansätze zur Pilzbekämpfung in Kulturen wie Wein oder Kartoffeln. Mit einem neuen und breiter angelegten Themenfokus wird unsere Konferenz neben Kupferminimierung und deutschem Kupfermonitoring nun die gesamte Bandbreite der ökologischen Pflanzengesunderhaltungsstrategien einbeziehen. Der Schwerpunkt wird auf innovativen Ansätzen und neuen Erkenntnissen liegen, gepaart mit Diskussionen über die damit verbundenen gesellschaftlichen und politischen Narrative.

Donnerstag, 17.11.2022: Kupferminimierung im Pflanzenschutz
Freitag, 18.11.2022: Ökologische Pflanzengesunderhaltungsstrategien und Biodiversität

Aufgrund der Unsicherheiten durch die Corona-Pandemie planen wir die Veranstaltung als Online-Konferenz.

Programm und der Möglichkeit zur Anmeldung werdenab Ende September freigeschaltet.

Weitere Informationen und Anmeldung

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW)