19.05.2022 | 10:00 - 16:00

Hacken und Striegeln im gärtnerischen Gemüsebau

Der Markt an angebotenen Unkrautregulierungsgeräten bietet zwischenzeitlich eine große Vielfalt und lässt kaum Wünsche offen. Landwirte fragen sich: welches System passt auf meinen Betrieb?!
Es gilt die richtige Maschine für den vorhandenen Einsatzzweck zu finden und alle möglichen Einstellungen am Gerät zu beherrschen um das Unkraut im Schach zu halten. Mittels eines Impulsvortrages werden die aktuellen Ergebnisseder Unkrautwissenschaft von Christian Kreikenbohm (LWK NDS) dargestellt und mögliche Stellschrauben der Regulierung erläutert. Der Betrieb Hof Großholz baut verschiedenste Gemüsesorten für die Direktvermarktung über mehrere Wochenmärkte an. Der Anbau ist geprägt durch die Bodenbearbeitung mit Arbeitspferden und Landmaschinen und einem hohen Einsatz von Leguminosen. In der praktischen Vorführung werden verschiedene Gerätetypen vorgeführt,verglichen und Einstellmöglichkeiten diskutiert. Mit dabei sind Geräte vom Praxisbetrieb Hof Großholz und Modelle verschiedener Hersteller wie Einböck, K.U.L.T und Feldklassen. Angefragt sind weiterhin noch: Schmotzer, HAK, Oliver, Steketee u.a.

Weitere Informationen und Anmeldung (Einladung und Anmeldeformular) bis zum 13.05.2022

 

Veranstaltungsort

Hof Großholz
Großholz 1a
24364 Holzdorf

Veranstalter

Bioland e.V. Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg