19.03.2019 | 10:00 - 13:00

Praxis Wissenschaftsdialog zum Thema:Wie kann sich die Landwirtschaft an den Klimawandel anpassen? Welche Hemmnisse und Strategien gibt es? Wie sehen konkrete Lösungen für die Region aus?

Hintergrund: die Landwirtschaft ist ein wichtiger Akteur, wenn es um die Reduktion von Treibhausgasemissionen mit Hinblick auf die Minderung der Klimawirkung menschlichen Handels geht. Gleichzeitig sind die Landwirte auch primär durch die bereits ablaufende Klimaveränderung betroffen. Das haben die letzten beiden Jahre eindrucksvoll gezeigt.

Mit dem Projekt "OptAKlim" sollen die regional unterschiedlichen Veränderungen untersucht werden, die durch den Klimawandel zu erwarten sind.

Detaillierte Informationen und die Tagesordnung finden Sie in den Downloads.

Veranstaltungsort

Gasthof Goos
Große Straße 92
24855 Jübeck

Veranstalter

Julius-Kühn-Institut und IGLU in Zusammenarbeit mit anderen Instituten
Bundesforschungsinstitut
für Kulturpflanzen (JKI)
Erwin-Baur-Str. 27
06484 Quedlinburg
Deutschland
Fon: 03946 47-0
Fax: 03946 47-255
Mail: poststelle@julius-kuehn.de

IGLU-Ingenieurgemeinschaft für Landwirtschaft und Umwelt GbR
Bühlstraße 10
37083 Göttingen
Telefon: 0551-54885-0
Fax: 0551-54885-11
kontakt@iglu-goettingen.de
www.iglu-goettingen.de