18.09.2020 | 13:30 - 15:30

Pferdehaltung unter ökologischen Aspekten

Sportliches und freizeitorientiertes Reiten ist in Hamburg weit verbreitet, innerhalb Hamburgs leben fast 3000 Pferde, Ponys und Esel (2016). Laut einer Studie der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde wurden im Jahr 2013 6,9 % der deutschen Pferde und Ponys nach ökologischen Richtlinien gehalten.
Aber wie sieht die ökologische Pferdehaltung aus? Was sind die wesentlichen Herausforderungen für einen umstellenden Betrieb? Welche Chancen ergeben sich?
Eike Poddey, Beraterin für Grünland und Weidesysteme vom Bioland e.V. wird die wesentlichen Aspekte der Umstellung auf ökologischen Landwirtschaft, besonders im Hinblick auf ökologische Pferdehaltung, beleuchten.
Dr. Anna Bockelmann ist Diplom-Biologin und Reitpädagogin. Sie berät Betriebe zur Gesunderhaltung von Pferden und bedarfsgerechter Grundfütterung. In ihrem Vortrag wird sie auf eine gesunde Pflanzenzusammensetzung auf der Weide und bewegungsfördernde Haltungskonzepte für Pferde eingehen.
Heinz Cordes bewirtschaftet seinen Pensionspferdebetrieb nach Bioland Richtlinien. Er wird uns einen Einblick in die ökologische Pferdehaltung geben und seine langjährige Erfahrung in der ökologischen Pferdehaltung teilen.
Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mit anliegenden Formular an.

Veranstaltungsort

Kompetenz- und Beratungszentrum für Gartenbau und Landwirtschaft
Brennerhof 123
22113 Hamburg

Veranstalter

Hamburger Bio-Offensive
Hanna Anders
anders@oekolandbau-hh.de
Tel.: 04331 38 49 179
Fax.:04331 38 49 177