05.11.2020 | 10:00 - 14:30

Parasitenmanagement in der ökologischen Schweinehaltung

Die Parasitenbekämpfung ist für ökologische Schweinehalter ist eine große Herausforderung und bedarf großer Aufmerksamkeit um Tiergesundheit und Leistungsfähigkeit nicht einzuschränken.

Ziele: Ziel ist es, dass die Teilnehmer/innen die Entwicklungsprozesse von Parasiten und Maßnahmen kennen, um aktiv die Entwicklungskreisläufe der Parasiten zu unterbrechen. Damit soll der Parasitendruck stark reduziertwerden und die Tiere gesünder und leistungsfähiger bleiben. Die TeilnehmerInnen erhalten aktuelle Informationen aus Wissenschaft und Praxis.

Inhalte: Fortpflanzungskreislauf verschiedener Innenparasiten, Verschiedene Methoden der Parasitenkontrolle,Behandlungsstrategien. Praktikervorstellung betriebseigenes Parasitenmanagement.
Kosten: keine, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).
Fahrtkosten und Verpflegung werden von den Teilnehmern getragen.

 Hier geht es zur Anmeldung!

Veranstaltungsort

DEULA Schleswig-Holstein
Am Kamp 13
24783 Osterrönfeld

Veranstalter

Bioland e.V.