10.11.2020 | 10:30 - 12:30

Ökologischer Ackerbau – Wesentliche Herausforderungen und Lösungsansätze

Die Elbmarsch stellt viele Betriebe vor ackerbauliche Schwierigkeiten. Der fruchtbare, schwere Marschboden kann nur in engen Zeitfenstern bearbeitet werden. Wie lässt sich das mit einer ökologischen Bewirtschaftung in Einklang bringen?
Wir haben mit Rolf Hach einen Landwirt eingeladen, der auf den nordfriesischen Marschböden ökologischen Ackerbau (demeter) betreibt. Wie er verschiedenen Herausforderungen, die die ökologische Wirtschaftsweise mit sich bringt, begegnet, wird er uns in seinem Vortrag berichten.
Welche Besonderheiten und Unterschiede birgt der ökologische Ackerbau? Was muss ich bei einer Umstellung auf die ökologischen Wirtschaftsweise beachten?
Nicolai Hilbert-Pack ist Berater für Ackerbau, Mutterkuhhaltung, Cross-Complience und Öko-VO am Versuchs- und Beratungsring Ökologischer Landbau im Norden e.V.. Er wird die wichtigsten Fragen zur Umstellung erläutern und wesentliche Aspekten der ökologischen Bewirtschaftung darstellen.
Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mit beiliegenden Anmeldebogen bei uns zurück.


Freundliche Grüße,
Hanna Anders, Projektmitarbeiterin Hamburger Bio-Offensive

Veranstaltungsort

Kompetenz- und Beratungszentrum für Gartenbau und Landwirtschaft
Brennerhof 121
22113

Veranstalter

Hamburger Bio-Offensive
Hanna Anders
anders@oekolandbau-hh.de
04331 94 38 179