21.02.2020 | 09:30 - 15:00

Klauengesundheit beim Milchvieh - Mortellaro & Co erfolgreich vorbeugen und behandeln

Öffentliche Veranstaltung der EIP Eutergesundheit und EIP Kuhgebundene Kälberhaltung 
Referentin: Dr. Andrea Fiedler (Praxisgemeinschaft für Klauengesundheit, München) 

Informationen zum Programm und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte der Einladung unter Downloads.

Teilnahmebeitrag: keiner, da gefördert von EIP Agri und Landesprogramm Ländlicher Raum SH 

Europäische Innovationspartnerschaft (EIP Agri)
Die Projekte Eutergesundheit und Kuhgebundene Kälberhaltung werden durch die EU im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP Agri) und das Landesprogramm Ländlicher Raum des Landes Schleswig-Holstein (LPLR) gefördert. Ziel ist es, neue Problemlösungen anzuregen, die Nachhaltigkeit und Effizienz in der Landwirtschaft steigern. Jedes Projekt wird durch eine Operationelle Gruppe (OG) gesteuert. Darin arbeiten Landwirte, Wissenschaftler, Berater, NGO und Wirtschaftspartner gemeinsam. www.eip-agrar-sh.de 

Bitte wenden Sie sich zur Anmeldung an den Veranstalter (EIP-SH Eutergesundheit und EIP-SH Kuhgebundene Kälberhaltung).

Veranstaltungsort

Landwirtschaftskammer, Großer Sitzungssaal
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg

Veranstalter

EIP-SH Eutergesundheit und EIP-SH Kuhgebundene Kälberhaltung
Anna Lotterhos (Bioland e.V.) und Ulrike Peschel (Ökoring im Norden e.V.)
Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Bioland Geschäftsstelle Rendsburg
Tel.: 04331-9438-170 Fax: 04331-9438-177
Mail: info-sh-hh-mv@bioland.de