Verkostung heimischer Bio-Ackerbohnen und Erbsen bei Unverpackt in Kiel

Eine schmackhafte Verkostung bot Cecilia Antoni vom Demonetzwerk Erbse/ Bohne im Unverpackt-Laden in Kiel an. (Foto: Cecilia Antoni (mitte), Susanne Fittje, DemoNet (rechts))

Die Falafeln, Brownies und Snacks aus der heimischen Ackerbohnensorte Fanfare sowie Salat und Hummus aus Erbsen (Poseidon und E.F.B. 33) bekamen viel Lob. 
Die begeisterte Hülsenfruchtexpertin zeigte damit, dass diese Leguminosen nicht nur als Tierfutter wertvoll sind, sondern auch sehr lecker direkt verzehrt werden können und viel "Power" geben.

Hülsenfrüchte bieten unter allen pflanzlichen Lebensmitteln den höchsten Gehalt an Eiweiß bei gleichzeitig geringem Fettanteil, sie sind kalorienarm, besitzen gesunde Ballast- und Mineralstoffe sowie wertvolle sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe.

Sie senken den Insulin-, Blutzucker- und Langzeitblutzuckerspiegel sowie die Blutfettwerte. 
Zudem verringern sie das das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sie erleichtern die Gewichtsabnahme bei gleichzeitigem Erhalt der Muskelmasse bei körperlicher Aktivität.

Auch um das Klima zu schützen, muss der Konsum von tierischem Eiweiß reduziert werden. Heimische Bohnen und Erbsen sind eine ideale Alternative. Sie gedeihen gut in Deutschland und müssen nicht aus Übersee importiert werden. 

Beziehen kann man sie in Zukunft ganz nachhaltig in Unverpackt-Läden oder als Snack unter www.bohnikat.de.

Ziel des Demonetzwerk Erbse/ Bohne unter Federführung von Naturland ist u.a. den Anbau und die Nutzungsmöglichkeiten von Erbsen und Bohnen auszuweiten, da diese ein wichtiger Baustein für eine nachhaltige und regionale Tierfütterung sind und auch einen hohen Vorfruchtwert in der Fruchtfolge haben. Zudem dienen Sie als Nahrungsquelle für Bestäuber und fördern die biologische Vielfalt.
Untersucht wird insbesondere auch, wie sich der Anbau an den Klimawandel anpassen lässt.

Mehr Informationen finden Sie hier: www.demoneterbo.agrarpraxisforschung.de

Food-Blog zu Hülsenfrüchten von Cecilia Antoni: www.beanbeat.de

Die Rezepte finden Sie zum Herunterladen unter "zugeordnete Dateien".