Das Bio-Areal auf der Norla wächst

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr befindet sich die Bio-Gemeinschaftsfläche in diesem Jahr an einem neuen, größeren Standort in der Parkstraße, nahe des Eingangs Nord. Auf einer Fläche von über 600 qm präsentieren sich verschiedenste Akteure aus der Bio-Branche. Besucher*innen dürfen sich auf Leckereien aus der Joldelunder Backstube und von Carstens Highlands freuen, dazu gibt es Informationen zu moderner Stalltechnik, Futter- und Düngemitteln sowie über die aktuelle Forschung rund um die ökologische Landwirtschaft. Die Aussteller informieren des Weiteren zu Beratungsangeboten, Vermarktungsmöglichkeiten und Aktivitäten der Bio-Verbände. Ein vielfältiges Programm mit Kochshows, Backvorführungen und informativen Vorträgen im Forum runden das Angebot ab.

Höhepunkt in diesem Jahr ist die neue Broschüre des Netzwerks zum Ökolandbau in Schleswig-Holstein. Diese wird im Rahmen des Eröffnungsrundgangs von Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (angefragt) am Donnerstag präsentiert. Damit liegt erstmalig eine neue Informationsquelle für Umstellungsinteressierte vor. Darüber hinaus präsentiert das Netzwerk sein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen und Betriebsführungen.

Am Sonntag um 12:00 Uhr findet im Forum die Veranstaltung „Perspektive Ökolandbau in Schleswig - Holstein“ mit Informationen zur Umstellung statt.

Am Sonnabend und Sonntag jeweils um 14:30 Uhr zeigen Köch*innen in der Schauküche des Land-wirtschaftsministeriums in Halle 2 unter dem Motto „Bio für Kinder – lecker und klimafreundlich“, wie sich aus Bio-Produkten aus Schleswig-Holstein schmackhafte Gerichte für Kinder kochen lassen.

Die Bio-Verbände Bioland, Demeter, Naturland und Biopark sowie der Ökoring Schleswig-Holstein im Norden stellen sich und ihre Beratungsangebote vor und beantworten Fragen aller Art. Die Gut Rosenkrantz Bio-Futter GmbH & Co. KG stellt ihre Futtermittel für Rinder, Schweine und Geflügel sowie ihr Saatgutangebot vor. Über Vermarktungsmöglichkeiten von Bio-Schweinen und -Rindern informiert die Friland Deutschland GmbH, ein Großhändler für Bio-Fleisch. Das Thünen Institut für ökologischen Landbau aus Trenthorst präsentiert Ergebnisse der Ökolandbauforschung, darunter eine von ihnen entwickelte Abferkelbucht. Über ihr breites Angebot an Düngern und Bodenverbesserern für den Bio-Anbau informiert die Beckmann & Brehm GmbH.

Besuchen Sie die Bio-Gemeinschaftsfläche nahe des Eingangs Nord in der Parkstraße 10 & 18.

Weitere Bio-Aussteller auf der Norla sind die Öko-Berater der Landwirtschaftskammer, die Kontrollstelle LC-Consult, De Ökomelkburen GmbH, Biohof Pauli mit leckeren Bio-Burgern u.a. sowie Sauer & Hartwig GmbH mit süffigem Urstrom-Bier.