16.000 Bio-Brotboxen für Erstlässler bei Grell Naturkost gepackt

Die zufriedenen TeilnehmerInnen der Packaktion für Lübeck und Bad Schwartau.

Am Sonntagmorgen wurden bei Grell Naturkost in Kaltenkirchen wieder 16.000 Bio-Brotboxen für die Erstklässler in Hamburg und Lübeck gepackt.
Landwege EVG aus Lübeck übernahm, wie in den Jahren zuvor, die Organisation der 2.600 Boxen für die Schulen in Lübeck und Bad Schwartau. 

Dieses Jahr kamen im Auftrag der Universitätsklinik Lübeck noch 1.000 Boxen für den Kongress für Kinder- und Jugendmedizin vom 14.-17. September in Hamburg  dazu, um bei den 2.000 TeilnehmerInnen für gesunde Kinderernährung zu werben.

Das Packen wurde in einer Rekordzeit von 5 Stunden absolviert und machte viel Spaß! Für das leibliche Wohl aller freiwilligen Helfer sorgte Grell Naturkost.

Die Sponsoren aus Schleswig-Holsteinen waren dieses Jahr: Brot (Freibackhaus, Lübeck), Früchte Müsli (Grell Naturkost, Kaltenkirchen), Brotaufstrich Bruschesto (Zwergenwiese, Silberstedt), Fruchtriegel (Lubs, Lübeck) und Möhren (Christiansens Biolandhof, Esperstoftfeld).

Die Ziele des bundesweiten Bio-Brotbox-Netzwerks sind:
• Jedes Kind soll täglich ein Frühstück bekommen.
• Dieses Frühstück soll gesund sein.
• Kindern sollen die Wertigkeit und der Ursprung von Lebensmitteln nahe gebracht werden, sie sollen den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.
www.bio-brotbox.de/