Gönne und Johannes Tams

Betriebsporträt

Der Milchviehbetrieb der Familie Tams ist seit 2010 umgestellt und  wirtschaftet nach Bioland-Richtlinien. Die Stallgebäude mit Liegeboxenstall  und Tretmiststall wurden für die Umstellung umgebaut.
Die Familie Tams schwört auf die Haltung von Anglerrindern, da diese leichtkalbig sind und eine Milch mit besonders hohem Fett- und Eiweißgehalt geben. Zudem ist ihr Fleisch sehr zart und feinfaserig. Die kleinrahmigen Tiere  eignen sich gut als Weiderinder.
Die Kälber werden nach 3-5 Tagen von ihrer Mutter getrennt und zum Teil zu zweit von Ammenkühen aufgezogen.

Die Kühe kommen, sobald es die Bodenverhältnisse zulassen (ab April),  von 8 bis 16 Uhr auf die Weide. Zum Melken müssen sie zurück in den Stall. Das Jungvieh ist bis Ende Oktober durchgehend auf der Weide. Tiere bis 6 Monate bleiben in einem ganzjährigen Auslauf im Stall.

Johannes Tams liefert an die Hamfelder Hof Bauernmeierei GmbH & Co. KG, deren Mitbegründer und Mitgesellschafter er ist, und die am 01.08.2015 in die Produktion gegangen ist.

Betriebsspiegel

 

Betriebsfläche:  150 ha, davon 50 ha Eigenland und  100 ha Pachtland.
Hinzu kommen 20 ha Grünland, die in Kooperation mit einem Ackerbaubetrieb genutzt werden.

Naturraum und Bodenarten: Angeln, östliches Hügelland, sandiger Lehm – bis lehmiger Sand

Bodenpunkte:  im Durchschnitt  45

Betriebsart/-schwerpunkte:  Milchviehbetrieb mit Futter- und Ackerbau

Fruchtfolge:  
Acker:
3 jähriges Rotkleegras , Weizen, Hafer-Sommerweizen-Gemenge, Sommergerste oder Roggen, Erbsen
Ackerweiden:  5 jähriges Weißkleegras – Winterweizen, Triticale,  Hafer – Sommer-Weizengemenge (Kälberfutter) , Sommergerste oder Roggen, Erbsen

Düngung: Rindergülle und Mist

Tierhaltung:  130 Milchkühe (Anglerrinder) mit Nachzucht, 3-5 Ochsen zur Mast

Aufstallung:  
Liegeboxenlaufstall , ganzjähriger Auslauf im Stall (Betonfläche) für Tiere bis 6 Monate, Tretmistställe mit Teilspalten, Hütten mit Stroh für Kälber, je nach Alter einzeln, zu zweit oder in Gruppen.

Milchleistung : 6.900 kg,  4,8% Fett; 3,55 % Eiweiß

Arbeitskräfte:  2,5 Familien-AK,  1 Mitarbeiter für die Landwirtschaft, 1 Melkerin.

Auszubildende:  keine

Vermarktung: 
Milch:  Hamfelder Hof Bauernmeierei GmbH & Co. KG
Ochsen und Färsen:  Vermarktungsgesellschaft Bioland SH
Kühe: zum Teil konventionell

Anbauverband:
Bioland

Unsere Angebote

 

kein Hofladen, aber  an einem Tag können vorbestellte Fleischpakete abgeholt werden