Das Netzwerk

Die Initiatoren:
Das Netzwerk Ökolandbau Schleswig-Holstein wurde von der Landesvereinigung Ökologischer Landbau Schleswig-Holstein und Hamburg (LVÖ) initiiert. Die LVÖ ist ein Zusammenschluss der Öko-Verbände Bioland, Demeter, Naturland und Biopark sowie dem assoziierten Versuchs- und Beratungsring Ökologischer Landbau Schleswig-Holstein e.V.

Ziele und Aufgaben:

Information und Vernetzung
Das Netzwerk Ökolandbau SH ist beauftragt Informations- und Vernetzungsstrukturen aufzubauen, die allen Akteuren des Ökolandbaus in Schleswig-Holstein zu Gute kommen.

Wertschöpfungsketten
Zudem soll es einen Überblick über die Erzeugungs-, Verarbeitungs- und Vermarktungsstrukturen ermöglichen, Potentiale zur Entwicklung regionaler Wertschöpfungsketten aufzeigen und neue Absatzwege für Bio-Produkte aus Schleswig-Holstein erschließen.

Öko-Leitbetriebsnetzwerk
In Zusammenarbeit mit 15 Leitbetrieben, die praxisrelevante Fragestellungen des Ökolandbaus vorbildlich umgesetzt haben, kann Interessierten ein vielfältiger Einblick in die aktuelle Bio-Praxis gewährt werden.

Veranstaltungen
Veranstaltungen, Exkursionen und runde Tische sollen Erzeuger, Verarbeiter, Handel, Beratung, Forschung und Lehre zusammenbringen, um das Know-how im Ökolandbau zu verbessern und neue Möglichkeiten der Rohstoffbeschaffung und der Erschließung langfristiger Absatzmöglichkeiten zu schaffen.

Mitarbeiterinnen:
Zur Umsetzung dieser Aufgaben wurden Monika Friebl als Projektleiterin und Dr. Susanne Fittje als Projektmitarbeiterin eingestellt.

Beirat:
Ein Beirat mit VertreterInnen der Bereiche ökologische Erzeugung, Verarbeitung, Vermarktung, Beratung, Forschung und Lehre, Landwirtschaftskammer, Bauernverband und Naturschutz steht dem Netzwerk beratend zur Seite.

Finanzierung:
Das Netzwerk Ökolandbau Schleswig-Holstein wird vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (MELUR) mit 192.104 € zwei Jahre lang gefördert. Das Projekt endet am 30.11.2017. 

Mitglieder der LVÖ:
GesellschafterInnen bzw. assoziiertes Mitglied in der Landesvereinigung Ökologischer Landbau Schleswig-Holstein und Hamburg (LVÖ) sind: 

Bioland: Dr. Peter Boysen (Vorsitzender), Annette Stünke (Geschäftsführerin)
Demeter: Christof Klemmer
Naturland: Andreas Jessen
Biopark: Dr. Delia Micklich
Ökoring: Götz Daniel (assoziiertes Mitglied)